For the Love of the devil

Ausstellung

In Anlehnung an Damien Hirst’s “For the love of god” ist diese überdimensional große Arbeit entstanden. Dabei wurden 1749 Stk. Zigarettenschachteln mittels Gummibändern aufgefädelt und zu einem schwebenden Totenkopf arrangiert. Die Verknüpfung von digital und analog steht stets Vordergrund bei der künstlerischen Tätigkeit von Helium3. Erstmals ausgestellt wurde diese Arbeit nun bei der 59. Jahresausstellung der Eferdinger Künstlergilde.

JAHR
KUNDE
AUFGABE
ART

DIMENSIONEN

MATERIAL

 

VERKAUF

2012
Freie Arbeit
Konzept & Design
Ausstellung

310 x 290 cm

1749 Zigarettenpackungen,
Holz, Metall, Gummibänder

auf Anfrage